Küchenkräuter und Sortenvielfalt

Küchenkräuter (z.B. Basilikum, Thymian, Oregano, Lauch) wie auch Teekräuter (z.B. Melisse, Duftnessel) gibt es in vielen verschiedenen Arten und Sorten. In diesem Kurs tauchen Sie in diese Sortenvielfalt ein und erfahren, dass viele dieser Kräuter auch Heilwirkungen besitzen.

Küchen- und Teekräuter wie Basilikum, Thymian, Rosmarin, Oregano, Salbei, Melisse oder Duftnessel gibt es in vielen verschiedenen Arten und Sorten. Diese sehen nicht nur unterschiedlich aus, sondern enthalten auch ein anderes Inhaltsstoffmuster. Aus diesem Grund riechen beispielsweise Thymian-Arten nicht nur unterschiedlich, sondern entfalten auch andere Heilwirkungen.

Im Garten können Sie Küchen- und Teekräuter mit allen Sinnen erleben. Sie vergleichen verschiedene verwandte Arten und Sorten miteinander und erkennen deren Unterschiede. In kurzen Theorieblöcken erhalten Sie von ausgewählten Küchen- und Teekräutern Informationen zu deren Anbau, Ernte und Konservierung sowie zu ihrem Einsatz in der Küche und als Heilpflanze. Es wird aufgezeigt, wie sich verwandte Küchenkräuter unterscheiden.

Im Praxisteil legen Sie selber Hand an und stellen verschiedene Kräuterkreationen her. Als Erinnerung an diesen Kurstag können Sie auch einen Kräutersetzling mit nach Hause nehmen.

Stiefmütterchen Samen

Datum

Samstag, 06. Juni 2020, 09.00 bis 17.00 Uhr (6.5 Std. à 60 Min.)

Inhalte

  • Häufig verwendete Küchenkräuter
  • Sortenvielfalt sowie Anbau, Ernte und Konservierung von ausgewählten Küchen- und Teekräutern
  • Besuch im Heilkräutergarten: Kennenlernen verschiedener Küchen- und Teekräuter mit allen Sinnen
  • Ausführliche Pflanzenportraits: Rosmarin und Meerrettich
  • Kurzportraits von drei weiteren Heilpflanzen
  • Praxisteil: Herstellung von Kräuterprodukten aus frischen und getrockneten Küchenkräutern
  • Übungen, Rätsel sowie Rückschau auf den Kurs

Ziele

  • Sie haben einen Eindruck von der Arten- und Sortenvielfalt ausgewählter Küchen- und Teekräuter.
  • Sie stellen verschiedene Kräuterprodukte aus frischen und getrockneten Küchenkräutern her.
  • Sie können den Rosmarin und den Meerrettich charakterisieren (Botanische Merkmale, Inhaltsstoffe, Wirkmechanismen, Anwendungsmöglichkeiten)

Voraussetzungen: keine

Mitbringen: Mittagsverpflegung (die Küche steht zur Verfügung, Restaurant im Dorf vorhanden)

Verpflegung: Für Znüni und Zvieri ist gesorgt.

Kosten: CHF 180.- (inklusive Kursmaterial, ausführliches Skript, Zwischenverpflegung, Kursbestätigung)

Kursleitung: Beat und Liselotte Baumgartner

Anzahl Teilnehmende: Min. 4, max. 12 Teilnehmer/-innen

Zertifikatsanrechnung: Ja

Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen: Eine Anmeldung ist verbindlich. Bei Abmeldung nach der Bestätigung der Durchführung oder bei Nichterscheinen werden Annullationsgebühren verrechnet (Details siehe Anmeldeformular).